stuurslot neiman

Technische problemen en oplossingen. Ook voor verslagen van motorblokrevisies - Questions and answers on technical problems and engine overhaul
Bericht
Auteur
Gebruikersavatar
huubhouben
Berichten: 500
Lid geworden op: 22 jul 2011, 19:20

stuurslot neiman

#1 Bericht door huubhouben » 24 feb 2018, 08:48

ik heb een vraag over het stuurslot neiman ik heb hem orgineel maar ik weet niet of deze past in het 1976 frame als dat niet zo is kan ik hem aanpassen?
gr Huub
Bijlagen
nieuw.jpg
nieuw.jpg (181.23 KiB) 3696 keer bekeken

Gebruikersavatar
Caspar
Berichten: 8971
Lid geworden op: 10 sep 2002, 14:43
Locatie: Zuid-Oost Limburg

Re: stuurslot neiman

#2 Bericht door Caspar » 24 feb 2018, 20:21

Dit is een stuurslot 27.00.91 voor een buffeltank met het stuurslot rechts , 1968 - 1973
Te herkennen aan de verjonging links aan het uiteinde.
Als je die in een 1976 frame zou zetten , heb je teveel speling t.o.v. het gat in de vork. Dat gaat niet lang goed...

je hebt een 27.00.87 nodig

Gebruikersavatar
Enzo-tvdzijden
Expert
Berichten: 47623
Lid geworden op: 27 nov 2002, 21:55
Locatie: Gem. Leidschendam/Voorburg

Re: stuurslot neiman

#3 Bericht door Enzo-tvdzijden » 24 feb 2018, 20:24

Snap deze vraag van Huub eigenlijk ook niet zo. Slotje kost weinig. Zet de juiste er in.

Enzo

mvl
Berichten: 1150
Lid geworden op: 09 feb 2015, 20:50

Re: stuurslot neiman

#4 Bericht door mvl » 24 feb 2018, 20:44

Enzo-tvdzijden schreef:Snap deze vraag van Huub eigenlijk ook niet zo. Slotje kost weinig. Zet de juiste er in.

Enzo
Met zelfde sleutel ook voor gereedschapbakje is wel een ander verhaal. Zou even niet weten waar je dat nog kan kopen

Gebruikersavatar
Enzo-tvdzijden
Expert
Berichten: 47623
Lid geworden op: 27 nov 2002, 21:55
Locatie: Gem. Leidschendam/Voorburg

Re: stuurslot neiman

#5 Bericht door Enzo-tvdzijden » 24 feb 2018, 21:06

mvl schreef:
Enzo-tvdzijden schreef:Snap deze vraag van Huub eigenlijk ook niet zo. Slotje kost weinig. Zet de juiste er in.

Enzo
Met zelfde sleutel ook voor gereedschapbakje is wel een ander verhaal. Zou even niet weten waar je dat nog kan kopen
Zijn genoeg sleutelmannen die dat gelijk maken. Maatje Ernie heeft het zelfs eigenhandig gedaan.
Compleet koop je het setje bij Roelf.

Enzo

Gebruikersavatar
huubhouben
Berichten: 500
Lid geworden op: 22 jul 2011, 19:20

Re: stuurslot neiman

#6 Bericht door huubhouben » 24 feb 2018, 21:11

Tjerry ik vraag dit omdat de orginele neimann stuursloten niet meer te krijgen zijn zover ik weet en zeker zoals MVL alzij zeker met dezelfde sleutel voor gereedschapslotje

Gebruikersavatar
huubhouben
Berichten: 500
Lid geworden op: 22 jul 2011, 19:20

Re: stuurslot neiman

#7 Bericht door huubhouben » 24 feb 2018, 21:12

Caspar schreef:Dit is een stuurslot 27.00.91 voor een buffeltank met het stuurslot rechts , 1968 - 1973
Te herkennen aan de verjonging links aan het uiteinde.
Als je die in een 1976 frame zou zetten , heb je teveel speling t.o.v. het gat in de vork. Dat gaat niet lang goed...

je hebt een 27.00.87 nodig

Oke Caspar hoop dat ik die nog kan vinden.
Gr Huub

Gebruikersavatar
Enzo-tvdzijden
Expert
Berichten: 47623
Lid geworden op: 27 nov 2002, 21:55
Locatie: Gem. Leidschendam/Voorburg

Re: stuurslot neiman

#8 Bericht door Enzo-tvdzijden » 24 feb 2018, 21:20

huubhouben schreef:Tjerry ik vraag dit omdat de orginele neimann stuursloten niet meer te krijgen zijn zover ik weet en zeker zoals MVL alzij zeker met dezelfde sleutel voor gereedschapslotje
Zie mijn reactie. Daarom snap ik het niet :lol:

Dat begreep ik ook wel. Maar stel je vraag dan duidelijker. :wink:

Enzo

mvl
Berichten: 1150
Lid geworden op: 09 feb 2015, 20:50

Re: stuurslot neiman

#9 Bericht door mvl » 24 feb 2018, 21:22

Volgens mij heeft Roelf die setjes niet meer

Gebruikersavatar
Enzo-tvdzijden
Expert
Berichten: 47623
Lid geworden op: 27 nov 2002, 21:55
Locatie: Gem. Leidschendam/Voorburg

Re: stuurslot neiman

#10 Bericht door Enzo-tvdzijden » 24 feb 2018, 21:28

mvl schreef:Volgens mij heeft Roelf die setjes niet meer
2 maanden terug wel. Heb ik zelfs een Duitser nog getipt die hem met succes kocht [-X

Enzo

mvl
Berichten: 1150
Lid geworden op: 09 feb 2015, 20:50

Re: stuurslot neiman

#11 Bericht door mvl » 24 feb 2018, 21:34

Dat is dan apart want op 15/6/2017 schrijft Roelf mij dat hij ze niet meer heeft. Gelukkig elders wel nog een setje kunnen vinden en een ori NOS penslot

Gebruikersavatar
Enzo-tvdzijden
Expert
Berichten: 47623
Lid geworden op: 27 nov 2002, 21:55
Locatie: Gem. Leidschendam/Voorburg

Re: stuurslot neiman

#12 Bericht door Enzo-tvdzijden » 24 feb 2018, 21:40

mvl schreef:Dat is dan apart want op 15/6/2017 schrijft Roelf mij dat hij ze niet meer heeft. Gelukkig elders wel nog een setje kunnen vinden en een ori NOS penslot
Je past ze zo aan op de sleutel. Kan je laten doen. Maatje uit Leiderdorp deed dat 15 jaar geleden al en had een bak vol met plaatjes die in het slotje zitten.

Enzo

Gebruikersavatar
Flocke
Berichten: 571
Lid geworden op: 10 apr 2016, 23:09
Locatie: Teutoburger Wald (D)

Re: stuurslot neiman

#13 Bericht door Flocke » 24 feb 2018, 23:26

Ich hatte mir die Tage auch die Frage gestellt, ob es mittlerweile problematisch ist, die org. Neymann-Schlösser für Büffeltank und ab 1973 zu bekommen.
Bisher dachte ich, dass die im Gegensatz zu den Flora-Eiertank-Schlössern noch leicht zu bekommen sind, weil die noch produziert werden, ist dem nicht so ?

Ich habe noch genug org. Werkzeugfach-Schlösser und ich habe auch gelesen, dass man die passend zum Lenkschloss machen kann. Also am besten das Werkzeugfachschloss passend zum Lenkschloss machen, weil im Werkzeugfach-Schloss weniger Schließzylinder drin sind, deswegen einfacher, die entsprechend auszutauschen.

Ich habe auch noch ein NOS-Büffeltank-Lenkschloss, also könnte ich mir damit einen passenden Satz bauen.

Gibt es denn die Schloss-Sätze ab 1973 noch ohne Probleme ?

Oder was ist überhaupt das Problem ?
Die Schlösser einzeln bekommt man problemlos und nur keine Sätze mehr ?

Also jetzt besser noch einen Satz schnell kaufen ?
Und wenn, dann am besten wo ?
Beim Kreidler-Man ?

Gruß und danke

Carsten

Gebruikersavatar
Flocke
Berichten: 571
Lid geworden op: 10 apr 2016, 23:09
Locatie: Teutoburger Wald (D)

Re: stuurslot neiman

#14 Bericht door Flocke » 03 mar 2018, 00:44

Die Sache mit den Schlössern hatte mir jetzt doch keine Ruhe mehr gelassen:

Ich hatte den Kreidler-Man Roelf angeschrieben und er hat mir gesagt, dass die org. Neimann-Schlösser nicht mehr lieferbar sind.

Hm, ein bisschen gegoogelt und ich hatte noch 2x neue Neimann-Lenkrad-Schlösser für ab 1973 für Stück 20€ bei ebay gefunden.
Dann nochmal meinen Schlösser-Vorrat durchgeschaut, dort sind wie gesagt einige neue Werkzeugfach-Schlösser, ein neues für Büffeltank und ab 1973 und einige gebrauchte Schlösser. Und dann kommen ja noch die beiden neuen.
Damit läßt sich doch was machen ... :)

Also wenn man 2 unterschiedliche Schlüssel für das Moped benutzen will, kann man das so lassen und einbauen, stellt mich aber irgendwie nicht zufrieden. :(

Also nochmal ein gebrauchtes Schloß zerlegt, geht ganz einfach, einfach den Blechstreifen über den Schließzylindern wegschieben, egal ob beim Werkzeugfach-Schloß oder beim Lenkschloß. Das sollte man aber nur in einem kleinen transparenten Kunststoffbeutel tun, sonst fliegen einem die Einzelteile, insbesondere die Federn, durch die Gegend und man findet die Teile nicht wieder.
Die Lenkschlösser haben 5 Zylinderstifte, die Werkzeugfachschlösser 3.

Für die 73er RS habe ich ein neues Werkzeugfach mit einem neuen Schloß ab Werk eingenietet und 2 Schlüssel dazu. Ziel soll es sein, ein Lenkschloß passend zu diesem Werkzeugfachschloss abzustimmen.
Letztlich ganz einfach, man muß nur eine gewisse Anzahl unterschiedlicher Zylinderstifte aus anderen neuen oder gebrauchten Schlössern haben, dann kann man diese Stifte passend zum Schlüssel in dem Lenkschloß kombinieren.

Ein bisschen fummelig ist es, wenn man alle Stifte und Federn montiert hat, den Blechstreifen wieder darüber zu schieben. Man kann das aber gut Loch für Loch machen, also die 3 Teile in einem Loch plazieren und dann den Blechtreifen darüber schieben, dann sich das nächste Loch vornehmen.
Zum Schluss wird der Blechstreifen wie ab Werk mit einem Körnerschlag gegen unbeabsichtigtes Rausrutschen gesichert.

Kann die Tage mal paar Fotos dazu einstellen ...

Das Funktionsprinzip kann man sehr schön hier sehen:

Schließzylinder

Gruß

Carsten


Quelle Wikipedia, https://de.wikipedia.org/wiki/Schlie%C3%9Fzylinder]Schließzylinder:
600px-Pin_tumbler_with_key.svg.png
600px-Pin_tumbler_with_key.svg.png (111.61 KiB) 3384 keer bekeken

Gebruikersavatar
Caspar
Berichten: 8971
Lid geworden op: 10 sep 2002, 14:43
Locatie: Zuid-Oost Limburg

Re: stuurslot neiman

#15 Bericht door Caspar » 03 mar 2018, 16:56

Interessant

Gebruikersavatar
Enzo-tvdzijden
Expert
Berichten: 47623
Lid geworden op: 27 nov 2002, 21:55
Locatie: Gem. Leidschendam/Voorburg

Re: stuurslot neiman

#16 Bericht door Enzo-tvdzijden » 03 mar 2018, 16:57

Ernie had zijn penslot gelijk gemaakt aan het stuurslot.

Enzo

Gebruikersavatar
Flocke
Berichten: 571
Lid geworden op: 10 apr 2016, 23:09
Locatie: Teutoburger Wald (D)

Re: stuurslot neiman

#17 Bericht door Flocke » 03 mar 2018, 18:25

Hier wie versprochen ein paar Bilder, das ist wirklich einfach, das kann jeder, man muß nur einmal verstanden haben, wie das funktioniert und etwas Lust auf solch eine Fummelarbeit haben, aber an sich macht es Spaß, insbesondere, wenn es denn dann fertig ist und wie geplant funktioniert.

Grundsätzlich sollte man in einer Umgebung arbeiten, wo man heruntergefallene Kleinteile schnell wiederfindet ... :)

Hier sieht man erstmal 2 Schlösser, die wohl einen Schlüssel hatten, aber gar nicht funktionierten, diese boten sich also zum Erkunden und zum Teile generieren an. :)
Das Lenkschloß ist für Florett ab 1973, das wollte ich passend machen zu dem eingenieteten Werkzeugfach-Schloß, denn wenn das Schloß eingenietet ist, kann man es nicht verändern, es muß dafür ausgebaut sein.
Deswegen hatte ich mich dazu entschlossen, das defekte Lenkschloß anzugleichen.

Wozu das abgebildete Werkzeugfach-Schloß gehört, weiß ich nicht, es hat, wie man sieht, nur 3 Schließzylinder. Die Innereien (Zylinderteile und Federn) sind identisch mit den Lenkschloßteilen.
Die bei der Florett verbauten Werkzeugfach-Schlösser haben offensichtlich 4 Schließzylinder, kann ich aber nicht genau sagen, da ich noch keins zerlegt habe. Aber die Länge des oberen Streifens läßt 4 Zylinder erwarten.

Um immer einen Vorrat an Teilen zu haben, sollte man alte Schlösser nicht wegwerfen. [-X

Auf dem Bild sieht man weiterhin die filigranen Federn und die Blechstreifen, mit denen man das Ganze verschließt. Die alten Blechstreifen hatten zum Sichern gegen unbeabsichtigtes Lösen des Streifens einen Körnerpunkt, die neueren Blechstreifen haben eine leichte "V"-Form und sitzen auch nach mehrfachem Öffnen sehr fest.

Ein kleiner Schraubstock erleichtert die Arbeiten. Den Blechstreifen kann man mit einem Schraubenzieher leicht losklopfen, nur ein Stück lösen, dann mit dem Ganzen am besten in einen transparenten Kunststoffbeutel und den Blechstreifen mit einer Zange herausziehen, in dem Moment fliegen natürlich die Federn durch die Gegend, deswegen sollte man das in dem Beutel machen.
DSC_7153k.jpg
DSC_7153k.jpg (187.52 KiB) 3308 keer bekeken
Hier sieht man die Zylinderteile, rechts die unteren, die direkt mit dem Schlüssel Kontakt haben und deren Spitze in einer Kerbe des Schlüssels liegt.
Links liegen die Zylinder, die darüber sitzen und mit der Feder Kontakt haben.

Ich hatte die Teile zunächst danach sortiert, ob sie eine Spitze haben oder nicht und bin davon ausgegangen, dass die oberen Zylinder auch unterschiedliche Längen haben, wie auf dem Bild von Wikipedia. Das scheint aber nicht der Fall zu sein, bei den Neimann-Schlössern sind diese oberen Zylinder offensichtlich alle gleich lang.

Die 2 längeren Zylinder, die ich fälschlicherweise links einsortiert hatte, sind die kürzesten unteren Zylinder, die direkt auf dem Schlüssel aufliegen. Es macht auch Sinn, dass diese keine Spitze haben, weil der Schlüssel an der Stelle, wo diese kurzen Zylindern sitzen, gar keine Kerbe hat, sondern eine Spitze. Und Spitze auf Spitze wäre zu undefiniert bei den Toleranzen und würde sicher zum Verhaken führen.
Ich hatte das zufällig bei einem neuen, unzerlegten Schloß gesehen, als ich in den Schlüsselschlitz geschaut hatte.
DSC_7149k.jpg
DSC_7149k.jpg (190.64 KiB) 3308 keer bekeken
Hier sieht man die unterschiedlichen Schlüssel, die oberen sind schon durch Verbiegen angerissen und werden nicht mehr verwendet, die waren bei den beiden zerlegten Schlössern dabei.
DSC_7154k.jpg
DSC_7154k.jpg (181.2 KiB) 3308 keer bekeken
Das Bild zeigt den Schlüssel von dem Werkzeugfach mit seinen Kerben, in denen nachher die Zylinderstifte liegen, anhand der Kerben kann man schon abschätzen, welche Zylinder man benötigt bzw. bei anderen Schlössern, welche Zylinder sie enthalten.

Für diesen Schlüssel brauche ich in der Mitte den kürzesten Stift, also den ohne Spitze, vorn und hinten den zweitkürzesten Stift und an Position 2 und 4 den längsten Stift.
Mir fehlt bei dem aktuellen Vorrat an Stiften nur einer von den zweitkürzesten. Ich kann also erstmal 4 Stifte verbauen und habe 4/5 der originalen Sicherheit ... :D
Später brauche ich nur das Blech eine Position aufzuschieben und kann den fehlenden Stift einsetzen, daher lasse ich zu dem Zweck das erste Loch frei, auf der Seite, wo man den Schlüssel reinsteckt. Das Schloß habe ich in das Werkzeugfach in einen Beutel gelegt und mir das da draufgeschrieben, so vergesse ich es nicht.
DSC_7155kb.jpg
DSC_7155kb.jpg (191.51 KiB) 3308 keer bekeken
Hier sind die für den gewählten Schlüssel benötigten Stifte zu sehen.
DSC_7149kk.jpg
DSC_7149kk.jpg (184.5 KiB) 3308 keer bekeken
Nun kann man mit der Montage beginnen, das kann man Loch für Loch machen. Mir fiel nachher ein, dass es leichter geht, wenn der Schlüssel nicht im Schloß steckt, denn dann sind die Federn weniger vorgespannt.
DSC_7156k.jpg
DSC_7156k.jpg (179.58 KiB) 3308 keer bekeken
Hier das fertige Schloß, es funktioniert perfekt mit dem Schlüssel vom Werkzeugfach. :P
DSC_7157k.jpg
DSC_7157k.jpg (186.67 KiB) 3308 keer bekeken
DSC_7158k.jpg
DSC_7158k.jpg (177.12 KiB) 3308 keer bekeken

Gebruikersavatar
Flocke
Berichten: 571
Lid geworden op: 10 apr 2016, 23:09
Locatie: Teutoburger Wald (D)

Re: stuurslot neiman

#18 Bericht door Flocke » 03 mar 2018, 19:01

Hier noch ein paar Bilder.

Ich hatte das neu zusammengebauten Schloß und auch die anderen Schlösser dann gleich mal an einem neuen Ersatz-Rahmen ohne Nummer ausprobiert. Es funktioniert alles perfekt ... :D
DSC_7160k.jpg
DSC_7160k.jpg (187.89 KiB) 3293 keer bekeken
DSC_7161k.jpg
DSC_7161k.jpg (190.15 KiB) 3293 keer bekeken
DSC_7162k.jpg
DSC_7162k.jpg (187.36 KiB) 3293 keer bekeken
Hier sieht man auch das Werkzeugfach, für das ich das Schloß abgestimmt habe. Den noch fehlenden Zylinderstift kann ich aus dem Werkzeugfach-Schloß entnehmen, welches daneben liegt, das mit dem einzelnen runden Schlüssel. Wie gesagt kann man ja schon an dem Schlüssel erkennen, welche Stifte sich in dem Schloß befinden.
Dieses Werkzeugfach-Schloß wiederum kann ich dann dem Büffeltank-Lenkschloß anpassen.
DSC_7163k.jpg
DSC_7163k.jpg (178.1 KiB) 3293 keer bekeken
DSC_7164k.jpg
DSC_7164k.jpg (190.68 KiB) 3293 keer bekeken
Hier die beiden Schlösser, die ich heute für Stück 22€ von dem ebay-Händler bekommen habe, sind einwandfrei, die Form des Schlüssels ist bei den neueren Schlüssel etwas anders und der Name der Firma steht mit drauf, die Neimann mal übernommen hatte (GKS).
Der Händler hatte 3 Stück im Angebot, 1 war schon verkauft und die beiden anderen habe ich dann genommen, ansonsten bietet der nur die Nachbauten an.
DSC_7166k.jpg
DSC_7166k.jpg (175.55 KiB) 3293 keer bekeken

mvl
Berichten: 1150
Lid geworden op: 09 feb 2015, 20:50

Re: stuurslot neiman

#19 Bericht door mvl » 03 mar 2018, 20:38

Das ist ja Deutsche gründlichkeit. Super!

Gebruikersavatar
Flocke
Berichten: 571
Lid geworden op: 10 apr 2016, 23:09
Locatie: Teutoburger Wald (D)

Re: stuurslot neiman

#20 Bericht door Flocke » 03 mar 2018, 23:42

Kleines Detail noch, was mir beim Betrachten der Bilder aufgefallen ist.

Auch die alten Schlüsselrohlinge unterscheiden sich geringfügig bzgl. des Musters, auch ist das Muster bei dem oberen Schlüssel nicht auf der kompletten Fläche, sondern in dem Bereich, wo z.B. die Nummer eingeschlagen ist, ist die Fläche nicht gemustert.

Weiterhin hat der obere 5 Zahlen und einen Buchstaben eingeschlagen, der untere nur 6 Zahlen.
DSC_7154bk.jpg
DSC_7154bk.jpg (182.39 KiB) 3249 keer bekeken
DSC_7154ak.jpg
DSC_7154ak.jpg (189.37 KiB) 3249 keer bekeken

Gebruikersavatar
Caspar
Berichten: 8971
Lid geworden op: 10 sep 2002, 14:43
Locatie: Zuid-Oost Limburg

Re: stuurslot neiman

#21 Bericht door Caspar » 04 mar 2018, 09:16

:clap Complimenten Carsten

Gebruikersavatar
huubhouben
Berichten: 500
Lid geworden op: 22 jul 2011, 19:20

Re: stuurslot neiman

#22 Bericht door huubhouben » 04 mar 2018, 18:53

Carsten prachtig gedaan .
gr Huub

hermanp
Berichten: 6235
Lid geworden op: 08 sep 2002, 01:57
Locatie: alhier

Re: stuurslot neiman

#23 Bericht door hermanp » 04 mar 2018, 20:01

Sehr schön gemacht. Also haben all deine Kreidler denselben Schlüssel?

Gebruikersavatar
Enzo-tvdzijden
Expert
Berichten: 47623
Lid geworden op: 27 nov 2002, 21:55
Locatie: Gem. Leidschendam/Voorburg

Re: stuurslot neiman

#24 Bericht door Enzo-tvdzijden » 04 mar 2018, 20:12

Wel zo makkelijk alles gelijk. Bij de laatste versies had je ook de cockpitsleutel gelijk aan stuurslot.

Bijmaken kan ook nog als je sleutelnummer weet of hebt.

Enzo
Bijlagen
70C06E4F-5AE8-46B5-B9F6-8E1921C5DA92.jpeg
70C06E4F-5AE8-46B5-B9F6-8E1921C5DA92.jpeg (186.21 KiB) 3146 keer bekeken

Gebruikersavatar
Flocke
Berichten: 571
Lid geworden op: 10 apr 2016, 23:09
Locatie: Teutoburger Wald (D)

Re: stuurslot neiman

#25 Bericht door Flocke » 04 mar 2018, 21:55

Danke euch für das Lob ! :wink:

Natürlich könnte man nun auch mehrere Mopeds auf nur einen einzigen Schlüssel abstimmen, sofern sie ein Neimann-Schloß haben und der Schlüssel somit von der Grundform her gleich ist.
Meine Eiertank z.B. hat ja ein Flora-Schloß, da geht das dann eben nicht.

Ich hatte auch darüber nachgedacht, ich hatte ja gesagt, dass ich auch noch ein Werkzeugfach-Schloß auf das Büffeltank-Lenkschloß abstimmen möchte. Und in dem Zuge habe ich ebenfalls darüber nachgedacht, gleich beide Schlösser zu verändern und dann dem Satz der 73er RS anzugleichen.
Das ist natürlich gar kein Problem, aber ich glaube, das muß nicht unbedingt sein. Die beiden Mopeds dürfen ruhig ihren eigen Schlüssel haben.
Vielleicht überlege ich es mir auch nochmal anders und mache es doch ... :)

Irgendwie wollte ich heute die Sache zu Ende bringen und hatte das eine Werkzeugfach-Schloß mit dem einzelnen runden Schlüssel zerlegt, was ich ja schon angesprochen hatte, um da den einen fehlenden Zylinder für das Lenkschloß zu entnehmen und das Werkzeugfach-Schloß dem Büffeltank-Lenkschloss anzupassen.

Dann hatte ich aber eine Überraschung erlebt:
Die Zylinderteile waren aus Messing und die oberen Stifte waren unterschiedlich lang, so wie auf dem Bild von Wikipedia. Auch die Federn sehen etwas anders aus, zum Vergleich habe ich eine Feder von den anderen Schlössern daneben gelegt.
Es kann demnach zwischen den Schlössern Unterschiede geben.

Mit dem Schloss kann ich also nichts anfangen, um daraus Teile für andere Schlösser zu entnehmen und habe es deswegen wieder zusammengebaut. :(

Ich hatte dann mal durch den Schlitz in die anderen Schlösser geschaut, aber da waren überall die normalen Stahlstifte drin. Also hatte ich mich entschlossen, das Werkzeugfach-Schloß mit dem einzelnen eckigen Schlüssel zu zerlegen, und da waren wieder die gleichen Teile drin, wie bei den anderen Schlössern. Das Schloß ließ sich dann auch problemlos auf das Büffeltank-Lenkschloß abstimmen.

Da ich von den Büffeltank-Schlössern nur eins habe, hatte ich mich heute entschlossen, bei dem Händler, von dem ich die beiden neuen Lenkschlösser bekommen hatte, auch noch ein Büffeltank-Schloß zu kaufen, eins in Reserve sollte schon sein. Wer weiß, ob ich nochmal so nebenbei eins mit anderen Sachen bekomme, so kann ich das Thema auf jeden Fall erstmal abschließen und brauche mir da keine Gedanken mehr zu machen.
Das war etwas teurer mit knapp 30€, aber was soll's.
Eins hat er noch, vielleicht will noch jemand ein originales haben:

https://www.ebay.de/itm/Lenkschloss-10m ... 3286167381?


Gruß

Carsten
DSC_7180k.jpg
DSC_7180k.jpg (184.42 KiB) 3119 keer bekeken
DSC_7179k.jpg
DSC_7179k.jpg (180.92 KiB) 3119 keer bekeken

Plaats reactie