Eiertank 1965

Iedereen kan hier z'n Kreidler showen: Leden, gasten en bezoekers.
Plaats reactie
Bericht
Auteur
Gebruikersavatar
Flocke
Berichten: 1156
Lid geworden op: 10 apr 2016, 23:09
Locatie: Teutoburger Wald (D)
Gegeven waarderingen: 6 keren
Ontvangen waarderingen: 3 keren

Eiertank 1965

#1 Bericht door Flocke » 15 mei 2017, 21:56

1965er Eiertank im Feld:
Bijlagen
DSC_6629sk.jpg
DSC_6629sk.jpg (174.67 KiB) 3915 keer bekeken

Gebruikersavatar
Flocke
Berichten: 1156
Lid geworden op: 10 apr 2016, 23:09
Locatie: Teutoburger Wald (D)
Gegeven waarderingen: 6 keren
Ontvangen waarderingen: 3 keren

Re: Eiertank 1965

#2 Bericht door Flocke » 26 sep 2018, 12:31

Gestern bei Vollmond, auch wenn es wie am Tage aussieht ... :D
DSC_7592sk.jpg
DSC_7592sk.jpg (187.04 KiB) 1969 keer bekeken

Gebruikersavatar
Flocke
Berichten: 1156
Lid geworden op: 10 apr 2016, 23:09
Locatie: Teutoburger Wald (D)
Gegeven waarderingen: 6 keren
Ontvangen waarderingen: 3 keren

Re: Eiertank 1965

#3 Bericht door Flocke » 03 mar 2019, 15:46

Noch etwas zur Geschichte der Florett:

Ich hatte das Moped in den 80er Jahren als 3-Gang-Handschalter gegen ein Zündapp-Moped eingetauscht, welches ich kurz zuvor für 50,- Mark oder eine ähnliche Summe gekauft hatte. Die Kreidler hatte ein damaliger Freund von seinem Opa bekommen, der sie im März 1965 neu bei einem Zweirad-Händler hier vor Ort gekauft hatte und damit täglich zum Stahlwerk fuhr.
Der Freund hatte nur Zündapp, ich nur Kreidler, deswegen hatten wir getauscht ... :) so war das damals.

Der Mann hatte das Moped immer gut gepflegt und ich habe noch alle Unterlagen dafür (Garantiekarte, Scheckheft, usw.), eigentlich wurde die Kreidler schon Ende 1964 gebaut, aber auf dem Typenschild stand 1965 und wurde ja auch erst im März 1965 verkauft.

Schon in den 80er Jahren hatte ich das Moped dann auf 5-Gang und 5,3PS umgebaut, da ich Kreidler RS gewohnt war. Ich bin dann in den 80er Jahren noch etwas damit gefahren und habe die Florett dann erst 2012 wieder "ausgegraben".
Die Bilder zeigen, wie die Kreidler aussah, als ich sie nach gut 25 Jahren wieder aus dem "Stall" an das Tageslicht geholt hatte ... :D
Offensichtlich hatte ich das Moped einfach nach den letzten Fahrten so weggestellt ... :(
Hatte aber nicht groß geschadet, denn zum Glück stand die Eiertank gut und trocken.

Habe dann technisch alles neu gemacht, was nötig war und auch als Kleinkraftrad (Super5) angemeldet, damit das mit dem stärkeren Motor alles legal ist. Kein Teil daran ist neu lackiert, war auch nicht nötig, Felgen, Speichen, alles original. Was erneuert werden mußte, wurde durch NOS-Teile ersetzt, z.B. die Lenkerverkleidung, Sitzbank, Ständer, Unterbau, Rücklicht, Bowdenzüge, Super5-Griffe und Lichtschalter, S5-Scheinwerfer, Schnarre ...
Die verbaute Bank war wohl noch sehr gut, hatte nur einen minimalen Riss, aber ich hatte eben eine neue bekommen, also kam die drauf, einen nagelneuen Tank habe ich auch noch, den baue ich demnächst mal dran.

War auf jeden Fall eine gute Entscheidung, das Moped wieder auf die Strasse zu bringen, denn das Hobby und das Fahren machen schon viel Spaß.

Gruß

Carsten

IMG_0190.JPG
IMG_0190.JPG (213.38 KiB) 1252 keer bekeken
IMG_0195.JPG
IMG_0195.JPG (226.11 KiB) 1252 keer bekeken
IMG_0185.JPG
IMG_0185.JPG (185.43 KiB) 1252 keer bekeken
IMG_0188b.jpg
IMG_0188b.jpg (207.63 KiB) 1252 keer bekeken
IMG_0184.JPG
IMG_0184.JPG (232.02 KiB) 1252 keer bekeken
IMG_0183.JPG
IMG_0183.JPG (206.05 KiB) 1252 keer bekeken
IMG_0191.JPG
IMG_0191.JPG (194.48 KiB) 1252 keer bekeken
IMG_0194.JPG
IMG_0194.JPG (206.38 KiB) 1252 keer bekeken

Gebruikersavatar
jamojamo
Berichten: 2923
Lid geworden op: 19 dec 2008, 23:47
Locatie: Beverwijk
Gegeven waarderingen: 2 keren
Ontvangen waarderingen: 0

Re: Eiertank 1965

#4 Bericht door jamojamo » 03 mar 2019, 15:56

Mooi verhaal, tweede eigenaar en met de nodige patina. Leuk om er bij te hebben.
Mvg,
Eric

Gebruikersavatar
Flocke
Berichten: 1156
Lid geworden op: 10 apr 2016, 23:09
Locatie: Teutoburger Wald (D)
Gegeven waarderingen: 6 keren
Ontvangen waarderingen: 3 keren

Re: Eiertank 1965

#5 Bericht door Flocke » 03 mar 2019, 16:15

Nach einmal Waschen und etwas Putzen sah das Gerät schon wieder ganz passabel aus, dann auch die neue Sitzbank montiert. :)

Lager und Dämpfung der Gabel mußten natürlich ebenfalls erneuert werden, sowie die Lagerung der Schwinge.

In 2013 dann zum TÜV, Ständer und Unterbau waren noch die verschlissenen Teile, auch den Motor hatte ich noch nicht überholt, weil er noch gut lief und ich aus zeitlichen Gründen nicht gleich alles auf einmal machen wollte.

IMG_2909.JPG
IMG_2909.JPG (242.57 KiB) 1246 keer bekeken
IMG_2917.JPG
IMG_2917.JPG (231.78 KiB) 1246 keer bekeken
IMG_3225.JPG
IMG_3225.JPG (247.59 KiB) 1246 keer bekeken
IMG_3021.JPG
IMG_3021.JPG (177 KiB) 1246 keer bekeken
IMG_3243.JPG
IMG_3243.JPG (208.49 KiB) 1246 keer bekeken
IMG_3246.JPG
IMG_3246.JPG (209.88 KiB) 1246 keer bekeken
IMG_3237.JPG
IMG_3237.JPG (257.68 KiB) 1246 keer bekeken
IMG_3259.JPG
IMG_3259.JPG (230.87 KiB) 1246 keer bekeken

Gebruikersavatar
Flocke
Berichten: 1156
Lid geworden op: 10 apr 2016, 23:09
Locatie: Teutoburger Wald (D)
Gegeven waarderingen: 6 keren
Ontvangen waarderingen: 3 keren

Re: Eiertank 1965

#6 Bericht door Flocke » 03 mar 2019, 17:52

jamojamo schreef:
03 mar 2019, 15:56
Mooi verhaal, tweede eigenaar en met de nodige patina. Leuk om er bij te hebben.
Mvg,
Eric
Danke Dir ! :)

Nachdem das Moped durch den TÜV war und somit wieder auf der Strasse, bin ich erstmal ordentlich damit gefahren ... :P

Unten sieht man die originalen Papiere, die bei der Kreidler dabei waren, die Namen und Endnummern habe ich aus Datenschutzgründen natürlich mit der Foto-Software ausradiert.
Da ich das Moped ja wie gesagt als Kleinkraftrad umgemeldet habe, habe ich nun als Zweitschrift Papiere von einer Florett Super/Motorrad dafür.

Grundsätzlich stört es mich nicht, dass es keine originale Super ist. Es ging mir einfach darum, das Moped, welches ich schon ewig hatte und in gutem Zustand war, wieder auf die Strasse zu bringen. Wenn ich die Eiertank nicht schon gehabt hätte, hätte ich mir wahrscheinlich gar keine Eiertank gekauft, weil ich eher mit den Floretts aus den 70er Jahren aufgewachsen und somit damit mehr verbunden bin.
Trotzdem bin ich froh, die Eiertank zu haben, weil sie doch ihren ganz eigenen Charme hat. :D

Diese Eiertank muß für mich also nicht 100% original sein, denn sonst hätte ich sie wieder als 3-Gang-Handschalter aufbauen müssen, org. Motor mit der richtigen Motornummer, die ja sogar in den Papieren steht, usw. ist ja noch alles da.
Aber ein Mokick war mir schon immer zu langweilig, bei Kreidler hatten mich einfach immer nur die hochdrehenden und leistungsstarken Kleinkrafträder interessiert, da sie das damals in Serie techn. Machbare darstellten und enorm spektakulär waren.

Schon damals wurde ja sehr viel an den Kisten geschraubt und sich im Kreidler-Baukasten bedient, wie auch ich es damals getan hatte. Deswegen sind für mich solche Umbauten immer zeitgenössisch und auch mehr oder weniger original. Bei einer Kreidler ist für mich erstmal entscheidend, dass sie aus Org.-Teilen besteht, und das ist bei diesem Moped auch nach meinem Umbau gegeben.

Bei meinen originalen RS-Modellen von 1971 und 1973 sieht das anders aus, die werden genau original aufgebaut, dort besteht ja auch keine Notwendigkeit, Änderungen vorzunehmen.

Zum Serviceheft:
Anhand der Eintragungen kann man wie so oft die Geschichte des Fahrzeugs ein wenig nachvollziehen. Grob über den Daumen ist der gute Herr ca. 1.500 bis max. 2000km im Jahr gefahren.
Die ersten 5 Jahre hat er die Wartung immer bei dem Händler durchführen lassen, wo er die Florett gekauft hatte. Danach bei einer freien Autowerkstatt und 1972 dann wieder beim Kreidlerhändler, im Anschluß hat er dann die Wartung selbst durchgeführt und sogar eigenhändig unterschrieben :D (habe ich wie gesagt elektr. ausradiert).

Die letzte Inspektion ist für 1978 eingetragen, Mitte der 1980er Jahre hatte ich das Moped dann mit etwas mehr als 20.000km auf dem Tacho übernommen.

Gruß

Carsten

IMG_3256.JPG
IMG_3256.JPG (237.48 KiB) 1237 keer bekeken
DSC_7862.jpg
DSC_7862.jpg (246.99 KiB) 1237 keer bekeken
DSC_7863.jpg
DSC_7863.jpg (236.58 KiB) 1237 keer bekeken
DSC_7864.jpg
DSC_7864.jpg (170.8 KiB) 1237 keer bekeken
DSC_7864b.jpg
DSC_7864b.jpg (239.84 KiB) 1237 keer bekeken
DSC_7865.jpg
DSC_7865.jpg (236.71 KiB) 1237 keer bekeken
DSC_7866.jpg
DSC_7866.jpg (213.1 KiB) 1237 keer bekeken
DSC_7866b.jpg
DSC_7866b.jpg (232.34 KiB) 1237 keer bekeken

Gebruikersavatar
Flocke
Berichten: 1156
Lid geworden op: 10 apr 2016, 23:09
Locatie: Teutoburger Wald (D)
Gegeven waarderingen: 6 keren
Ontvangen waarderingen: 3 keren

Re: Eiertank 1965

#7 Bericht door Flocke » 03 mar 2019, 19:12

Ich habe ja schon viele Bilder, deswegen stelle ich ein paar davon einfach mal hier in einem Beitrag gesammelt ein, freue mich ja auch immer, Bilder von anderen zu sehen.
Werde dann immer mal wieder berichten ... :D

Hier noch ein paar Bilder von unterwegs, aus der ersten Zeit:

DSC_9251b.jpg
DSC_9251b.jpg (239.37 KiB) 1222 keer bekeken
DSC_9226c.jpg
DSC_9226c.jpg (293.5 KiB) 1222 keer bekeken
DSC_9290b.jpg
DSC_9290b.jpg (316.41 KiB) 1222 keer bekeken
DSC_9307b.jpg
DSC_9307b.jpg (269.75 KiB) 1222 keer bekeken
DSC_9304b.jpg
DSC_9304b.jpg (265.86 KiB) 1222 keer bekeken
DSC_9312b.jpg
DSC_9312b.jpg (223.07 KiB) 1222 keer bekeken
DSC_9311b.jpg
DSC_9311b.jpg (239.95 KiB) 1222 keer bekeken

Marsie
Berichten: 164
Lid geworden op: 07 apr 2017, 20:59
Gegeven waarderingen: 0
Ontvangen waarderingen: 1 keer

Re: Eiertank 1965

#8 Bericht door Marsie » 03 mar 2019, 20:12

geweldig en die onderhouds- boekjes

Gebruikersavatar
Flocke
Berichten: 1156
Lid geworden op: 10 apr 2016, 23:09
Locatie: Teutoburger Wald (D)
Gegeven waarderingen: 6 keren
Ontvangen waarderingen: 3 keren

Re: Eiertank 1965

#9 Bericht door Flocke » 03 mar 2019, 21:05

Marsie schreef:
03 mar 2019, 20:12
geweldig en die onderhouds- boekjes
Danke !

In 2016 hatte ich mir mal die Zeit genommen, den Motor von Grund auf neu aufzubauen, das war ohnehin geplant und es ist eine Sache, die mir richtig Spaß macht ... :P

Also die Teile schön sauber gemacht, da ich gerade ein absolut neuwertiges Getriebe einer 80cc-Kreidler liegen hatte, hatte ich mich dazu entschlossen, das zu verwenden.

Auf dem 2. und 5. Bild erkennt man unten eine Stahlstange am Getriebe, die nutze ich für den Messuhren-Halter. Die Stange kann man entweder links oder rechts verschrauben, je nachdem, auf welcher Seite man etwas messen möchte. Man kommt von dort aus überall hin und es ist eine sehr stabile Basis.

Damit alles wieder ganz original aussieht, habe ich für den endgültigen Zusammenbau originale Schrauben verwendet.

Neben der Erneuerung sollten natürlich auch gleich noch ein paar Verbesserungen einfließen, so habe ich z.B. die 58W-Zündanlage der TM mit außenliegender Zündspule verbaut, mit der ich sehr zufrieden bin, auch in Hinblick auf die 35W Lichtleistung für den Frontscheinwerfer.

DSC_5900.jpg
DSC_5900.jpg (244.09 KiB) 1205 keer bekeken
DSC_5910.jpg
DSC_5910.jpg (230.91 KiB) 1204 keer bekeken
DSC_5918.jpg
DSC_5918.jpg (242.47 KiB) 1205 keer bekeken
DSC_5919.jpg
DSC_5919.jpg (223.93 KiB) 1205 keer bekeken
DSC_5926.jpg
DSC_5926.jpg (253.48 KiB) 1205 keer bekeken
DSC_5929.jpg
DSC_5929.jpg (221.32 KiB) 1205 keer bekeken
DSC_5935a.jpg
DSC_5935a.jpg (227.19 KiB) 1205 keer bekeken
DSC_5935.jpg
DSC_5935.jpg (229.55 KiB) 1205 keer bekeken

Gebruikersavatar
Flocke
Berichten: 1156
Lid geworden op: 10 apr 2016, 23:09
Locatie: Teutoburger Wald (D)
Gegeven waarderingen: 6 keren
Ontvangen waarderingen: 3 keren

Re: Eiertank 1965

#10 Bericht door Flocke » 03 mar 2019, 22:17

Für noch besseren Vortrieb hatte ich einen NOS-5,3PS-Satz von der TM montiert (15.63.94). Dazu ein BING 1/18/26 und zunächst eine originale Auspuffanlage von der Super5 mit 5,2PS, ebenfalls beides Neuteile.

Später bin ich darauf gekommen, dass zum 15.63.94, der unter der Florett GT 1967 erstmals zum Einsatz kam, die Auspuffanlage der ersten RS-Modelle gehört, die hat einen etwas kürzeren Krümmer und sitzt weiter vorn.
Das fiel mir auf, weil die Trennstelle zwischen Auspuff und Krümmer bei der Super5 deutlich weiter hinten liegt als bei der GT und der RS.
Da ich auch noch solch eine Auspuffanlage in neuwertigem Zustand hatte, probierte ich das gleich aus, der Auspuff wird dann kombiniert mit der spitzen Endkappe (wie bei der GT) und sieht somit so aus, als wenn unter der Eiertank niemals ein anderer Auspuff drunter gesessen hätte ... :D

Das Ergebnis war sofort spürbar, der Motor erreicht damit höhere Drehzahlen, läuft in hohen Drehzahlen aggressiver und überdreht bergab vor allem sehr stark, zuvor war der Motor bergab mehr gegen eine Grenze gelaufen. Und der Gewinn an Drehzahlen ging nicht zu Lasten der Elastizität im unteren und mittleren Drehzahlbereich, so habe ich den Auspuff drangelassen.
Das letzte Bild zeigt, dass die Eiertank verdammt nicht langsam ist und der einen oder anderen Fliege zum Verhängnis wird ... :whistle

Mittlerweile bin ich mit dem Motor in den 2 Jahren fast 5.000km gefahren, das Ding läuft absolut wie ein Uhrwerk und sehr vibrationsarm, insbesondere wenn das Aggregat bergab überdreht, läuft es wie eine Turbine, da hat wohl der gute Mann, der mir das Rito-Pleuel eingepresst hat, sehr gute Arbeit geleistet und auch Polrad inkl. Lüfter sind offensichtlich sehr gut gewuchtet.

Das Gerät springt auf den ersten Tritt an und tuckert im Stand fröhlich vor sich hin, also es läuft alles so, als wäre das Moped neu und gerade gut eingefahren, das finde ich wirklich klasse, dass man das nach mehr als 50 Jahren so noch hinbekommen kann.
Eine regelrechte Zeitmaschine ... :lol:

Interessant finde ich aber auch, dass es innerhalb der 2 Jahre und knapp 5.000km nicht die kleinste Störung oder Veränderung an dem Motor gab, obwohl das Moped beileibe nicht geschont wird, das spricht doch nun wirklich für die bekannte Kreidler-Qualität und die Ausgereiftheit der Konstruktion.

Auf den Bildern erkennt man, wie die Eiertank freudig auf ihr neues Herz wartet ... ein NOS-Unterbau und Ständer sind schon verbaut. Der Rahmen ist vollkommen rostfrei, nur der neue Ständer zeigt im oberen Bereich etwas Flugrost, aber das macht nichts aus und deswegen wollte ich ihn nicht neu lackieren.
Die ausliegende Zündspule ist ebenfalls schon, wie original bei der TM unter der Gebläsehaube, montiert.


DSC_5947.jpg
DSC_5947.jpg (183.66 KiB) 1193 keer bekeken
DSC_5953.jpg
DSC_5953.jpg (212.27 KiB) 1193 keer bekeken
DSC_5982.jpg
DSC_5982.jpg (237.93 KiB) 1193 keer bekeken
DSC_5972.jpg
DSC_5972.jpg (329.46 KiB) 1193 keer bekeken
DSC_5974.jpg
DSC_5974.jpg (277.96 KiB) 1193 keer bekeken
DSC_5980.jpg
DSC_5980.jpg (273.31 KiB) 1193 keer bekeken
DSC_5976.jpg
DSC_5976.jpg (257.99 KiB) 1193 keer bekeken
DSC_7262.jpg
DSC_7262.jpg (193.35 KiB) 1193 keer bekeken

Gebruikersavatar
Zolenheuvel
Berichten: 1482
Lid geworden op: 31 aug 2010, 21:32
Locatie: Zoetermeer
Gegeven waarderingen: 1 keer
Ontvangen waarderingen: 5 keren

Re: Eiertank 1965

#11 Bericht door Zolenheuvel » 03 mar 2019, 22:49

Prachtig verhaal deze doorontwikkelde machine.
Heel mooi dat de originele looks bewaard zijn gebleven.
Een voorbeeld van de Deutsche gründlichkeit.

Leuk om te volgen.

Groet Kees

Gebruikersavatar
Flocke
Berichten: 1156
Lid geworden op: 10 apr 2016, 23:09
Locatie: Teutoburger Wald (D)
Gegeven waarderingen: 6 keren
Ontvangen waarderingen: 3 keren

Re: Eiertank 1965

#12 Bericht door Flocke » 03 mar 2019, 22:55

Vielen Dank für das Lob, Kees. :)

Heute ist für mich Tag der Fotos ... ächz :)
Na ja, wenn man mal dabei ist.

So sieht das Moped nun gegenwärtig aus. Alles ist schön gerade, sieht man auch in der Heckansicht.

Den Ständer tausche ich demnächst noch gegen einen etwas kürzeren aus, eben von der Eiertank, der montierte ist von einer Büffeltank, wußte ich zu dem Zeitpunkt nicht besser.
Passen tut der Büffeltank-Ständer sehr gut und ist auch schön solide, stabiler als der von der Eiertank, könnte man so lassen, aber steht doch hinten ein kleines bisschen hoch.

Dann werde ich auch noch den Tank gegen ein NOS-Teil austauschen, da sind dann Lack und Aufkleber einwandfrei und das wird sicher insgesamt gut zueinander passen.

Unten noch weitere Handybilder von unterwegs ...
Der Vorteil von so einer alten Kreidler ist auch, dass man recht ungestört zu interessanten Aussichts- und Ruheplätzen fahren kann, ohne dass sich jemand beschwert, im Gegenteil, in der Regel sind einem die Leute, die man trifft, ganz wohlgesonnen. :)

Die beiden letzten Bilder zeigen übrigens den Blick ins Münsterland, vom Teutoburger Wald aus, Lengerich/Tecklenburg/Brochterbeck, vielleicht kennt das der ein oder andere von euch, man sieht dort unterwegs immer einige Holländer. :wink:
Der "Grashügel" im vorletzten Bild ist übrigens verdammt hoch, schaut auf dem Bild nicht unbedingt so aus.

Gruß

Carsten


DSC_6461.jpg
DSC_6461.jpg (236.62 KiB) 1182 keer bekeken
DSC_6456.jpg
DSC_6456.jpg (259.84 KiB) 1182 keer bekeken
DSC_6458b.jpg
DSC_6458b.jpg (264.92 KiB) 1182 keer bekeken
DSC_6466b.jpg
DSC_6466b.jpg (167.65 KiB) 1182 keer bekeken
IMG_5963.JPG
IMG_5963.JPG (394.08 KiB) 1182 keer bekeken
IMG_6548.JPG
IMG_6548.JPG (196.66 KiB) 1182 keer bekeken
IMG_7054.JPG
IMG_7054.JPG (202.25 KiB) 1182 keer bekeken
IMG_7048.JPG
IMG_7048.JPG (154.97 KiB) 1182 keer bekeken

Gebruikersavatar
Flocke
Berichten: 1156
Lid geworden op: 10 apr 2016, 23:09
Locatie: Teutoburger Wald (D)
Gegeven waarderingen: 6 keren
Ontvangen waarderingen: 3 keren

Re: Eiertank 1965

#13 Bericht door Flocke » 04 mar 2019, 19:01

Flocke schreef:
03 mar 2019, 22:17
Für noch besseren Vortrieb hatte ich einen NOS-5,3PS-Satz von der TM montiert (15.63.94). Dazu ein BING 1/18/26 und zunächst eine originale Auspuffanlage von der Super5 mit 5,2PS, ebenfalls beides Neuteile.

Später bin ich darauf gekommen, dass zum 15.63.94, der unter der Florett GT 1967 erstmals zum Einsatz kam, die Auspuffanlage der ersten RS-Modelle gehört, die hat einen etwas kürzeren Krümmer und sitzt weiter vorn.
Das fiel mir auf, weil die Trennstelle zwischen Auspuff und Krümmer bei der Super5 deutlich weiter hinten liegt als bei der GT und der RS.
Da ich auch noch solch eine Auspuffanlage in neuwertigem Zustand hatte, probierte ich das gleich aus, der Auspuff wird dann kombiniert mit der spitzen Endkappe (wie bei der GT) und sieht somit so aus, als wenn unter der Eiertank niemals ein anderer Auspuff drunter gesessen hätte ... :D

Das Ergebnis war sofort spürbar, der Motor erreicht damit höhere Drehzahlen, läuft in hohen Drehzahlen aggressiver und überdreht bergab vor allem sehr stark, zuvor war der Motor bergab mehr gegen eine Grenze gelaufen. Und der Gewinn an Drehzahlen ging nicht zu Lasten der Elastizität im unteren und mittleren Drehzahlbereich, so habe ich den Auspuff drangelassen.
Das letzte Bild zeigt, dass die Eiertank verdammt nicht langsam ist und der einen oder anderen Fliege zum Verhängnis wird ... :whistle
Hier kann man nochmal sehen, was ich mit dem oben gesagten meine:

Bei den alten 5,2PS-Motoren (Super5 und TS, sh. 1. Bild) ist der Krümmer länger und die Trennstelle zwischen Krümmer und Auspuff liegt hinter der Fussraste, ab der GT liegt die Trennstelle bei den Kleinkrafträdern (5,3 - 6,25PS) vor der Fussraste.
Auf dem letzten Bild sieht man bei meiner Eiertank schon den kürzeren RS-Auspuff und Krümmer montiert, so wie es bei der 1967er GT mit dem 15.63.94-Zylinder auch war.

Jeder weiß sicherlich, dass hier ein paar Zentimeter viel ausmachen.

Gruß

Carsten

Bildschirmfoto 2016-08-23 um 00.58.11.png
Bildschirmfoto 2016-08-23 um 00.58.11.png (568.85 KiB) 1135 keer bekeken

Bildschirmfoto 2016-08-22 um 23.19.09.png
Bildschirmfoto 2016-08-22 um 23.19.09.png (1.09 MiB) 1135 keer bekeken
Bildschirmfoto 2016-08-22 um 22.47.02.png
Bildschirmfoto 2016-08-22 um 22.47.02.png (1.08 MiB) 1135 keer bekeken
Bildschirmfoto 2016-08-22 um 22.06.32.png
Bildschirmfoto 2016-08-22 um 22.06.32.png (1.57 MiB) 1135 keer bekeken
DSC_6619sk.jpg
DSC_6619sk.jpg (194.45 KiB) 1135 keer bekeken

Gebruikersavatar
Caspar
Berichten: 9944
Lid geworden op: 10 sep 2002, 14:43
Locatie: Zuid-Oost Limburg
Gegeven waarderingen: 23 keren
Ontvangen waarderingen: 9 keren

Re: Eiertank 1965

#14 Bericht door Caspar » 05 mar 2019, 10:47

mooie Kreidler , leuke geschiedenis.
Ik miste in de eerste foto's de rubber om de bougiedop , maar op het einde is dat weer helemaal goed gekomen.
Ben er zuinig op Cartsen !

Gebruikersavatar
Flocke
Berichten: 1156
Lid geworden op: 10 apr 2016, 23:09
Locatie: Teutoburger Wald (D)
Gegeven waarderingen: 6 keren
Ontvangen waarderingen: 3 keren

Re: Eiertank 1965

#15 Bericht door Flocke » 05 mar 2019, 18:48

Hallo Caspar,

besten Dank !

Ja, das hast Du gut beobachtet, die Gummiabdichtung um den Zündkerzenstecker fand ich nie besonders schön, so hatte ich den Gummi früher weggelassen und auch heutzutage in der ersten Zeit.

Ich hatte mich gefragt, ob der Gummi da nur draufsitzt, um vor Spritzwasser zu schützen oder ob vielleicht die Kühlung auch nicht so gut funktioniert, wenn man die Dichtung wegläßt, weil dann gegebenenfalls vorn zu viel Luft entweicht.

Die Frage konnte ich für mich nicht eindeutig beantworten und so hatte ich mich nach der Motorüberholung entschieden, den Gummiring zu montieren, so wie vorgesehen.
Wenn das Teil ordentlich montiert ist, sieht es auch nicht so schlimm aus, mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt und es gehört eben doch einfach dazu, also bleibt das Gummi auch dran.

PS: Auf die Übersetzung von Deinem letzten Satz kann ich mir keinen Reim machen (verstehe ich nicht) ... :oops:

Gruß

Carsten

b.bonk
Berichten: 1568
Lid geworden op: 29 jul 2015, 20:53
Gegeven waarderingen: 6 keren
Ontvangen waarderingen: 8 keren

Re: Eiertank 1965

#16 Bericht door b.bonk » 05 mar 2019, 18:55

behandel haar met liefde.

Gebruikersavatar
Flocke
Berichten: 1156
Lid geworden op: 10 apr 2016, 23:09
Locatie: Teutoburger Wald (D)
Gegeven waarderingen: 6 keren
Ontvangen waarderingen: 3 keren

Re: Eiertank 1965

#17 Bericht door Flocke » 05 mar 2019, 19:06

OKE, das verstehe ich wieder, bedankt ! :D

Ja, mache ich, aber hin und wieder muß das Biest auch rennen ... da jage ich die Motorradfahrer auf den engen Strecken hier durch Wald und Feld, so eine Kreidler ist ja sehr wendig und wenn man sie in Schwung hält, dann kann man die Motorradfahrer schon ganz schön ärgern, die schauen dann immer recht verdutzt, wenn sie das alte Moped im Rückspiegel nicht loswerden oder nicht hinterherkommen, am Ende zeigen sie aber immer begeistert den Daumen nach oben ... :lol:

Muß neben schön cruisen auch mal sein ... :D

Gruß

Carsten

Gebruikersavatar
Caspar
Berichten: 9944
Lid geworden op: 10 sep 2002, 14:43
Locatie: Zuid-Oost Limburg
Gegeven waarderingen: 23 keren
Ontvangen waarderingen: 9 keren

Re: Eiertank 1965

#18 Bericht door Caspar » 08 mar 2019, 19:37

Scooters jagen is ook leuk ;-)

Gebruikersavatar
Flocke
Berichten: 1156
Lid geworden op: 10 apr 2016, 23:09
Locatie: Teutoburger Wald (D)
Gegeven waarderingen: 6 keren
Ontvangen waarderingen: 3 keren

Re: Eiertank 1965

#19 Bericht door Flocke » 08 mar 2019, 20:28

Ja, das glaube ich Dir, aber auf die treffe ich extrem selten, fahren hier nicht so viele, meist nur innerorts und sind keine Gegner ... :lol:

Carsten

Plaats reactie