Cross-Sproß (1981)

Allerlei artikelen over Kreidler, vaak overgenomen uit oude tijdschriften.
Plaats reactie
Bericht
Auteur
Gebruikersavatar
Maarten
Beheerder
Berichten: 8937
Lid geworden op: 01 sep 2002, 09:13
Locatie: Den Haag, Nederland
Gegeven waarderingen: 27 keren
Ontvangen waarderingen: 7 keren
Contacteer:

Cross-Sproß (1981)

#1 Bericht door Maarten » 28 feb 2019, 21:29

TEST UND TECHNIK

Cross-Sproß

Bron: PS 29, 12/1981
Auteur: Hatto Poensgen

Scan: Tjerry (Enzo-tvdzijden)


Van Veen-Kreidler GS 80

Afbeelding



Cross-Sproß

Van Veen-Kreidler GS 80

Wer eine wirkliche Rarität haben will, muß schnell zugreifen. Das neue Enduro-Leichtkraftrad mit dem alten Kreidler Florett-Motor gibt's nur in begrenzter Stückzahl.

Van Veen schloß in Duderstadt die Tore, die Motorradhändler Beindl und Schellhorn (BS-Motor), Hans-Urmiller-Straße, 8190 Wolfratshausen, Telefon (0 81 71) 2 03 58, traten das Erbe an: Sie kauften die Restposten der 50er Enduro.

Doch nicht genug: Der scharfe 50er Motor wird in ein zahmes 80er Triebwerk verwandelt. Der TÜV und die Erteilung der Betriebserlaubnis sind bereits abgeschlossen, lieferbar ist das Off-Road-Bike ab sofort.

Afbeelding
Sportlich: Van Veen 80-Enduro


Die Fahrgestelltechnik der Van Veen-Enduro ist bekannt: Fachwerkrahmen mit direkter Rohrführung vom Schwingendrehpunkt zum Lenkkopf, das gibt Stabilität. Komplettiert durch Betor-Telegabel und -Federbeine und mit einem 21er Vorder- und 18er Hinterrad wirkt der Flitzer wie ein echter Crosser.

Verfolgt man den Stammbaum der Van Veen-Enduros, stößt man sehr bald auf die Urversion: Sie war schon 1978 ein echtes Crossgerät für die 14- bis 16 jährigen.

Das Triebwerk, bekannt aus Kreidlers Florett-Serie, hängt an den zum Steuerkopf führenden Rahmenrohren. Der bei der Straßenversion liegende Motor wurde vorn leicht angehoben, der Zylinder liegt gut im Fahrtwind.

Afbeelding
Aufgebohrt: Kreidler-Motor mit 78 cm³


Der Spaß mit der 50er ist uns noch gut in Erinnerung (siehe PS 6/80), und wir waren nun auf die 80er Version sehr
gespannt. Wer vermutet, daß der Motor unter dem 80er Umbau gelitten hat, täuscht sich. Ganz im Gegenteil. Der Fünfziger brauchte hohe Drehzahlen, er brachte seine Maximalleistung erst bei 10 000/min. Der neue Achtziger zieht jetzt kräftig aus niedrigen Drehzahlen. 5,25 kW, satte 7 Pferdestärken, setzt der 80er Motor schon bei 6000/min frei. Getreu der gesetzlichen Vorschrift fällt die Leistung oberhalb dieser Drehzahl ab. Dabei hat der auf 77,7 cm3 aufgebohrte Motor einen klaren Vorteil gegenüber der japanischen Konkurrenz: Der Motor riegelt die Drehzahl nicht ab. Das bedeutet zwar keinen Leistungszuwachs mehr über 6000/min, aber auch keinen Leistungszusammenbruch, die Kurve fällt nur flach.

Afbeelding
Kräftig: Hinterradfahren kein Problem


Dem Spaß im Gelände sind also kaum Grenzen gesetzt. Die starken Federungselemente arbeiten einwandfrei, und die Motorleistung ist vollkommen ausreichend. Nicht weniger Spaß macht der Straßenbetrieb. Die BS-Van Veen erreicht trotz der kurzen Übersetzung eine Höchstgeschwindigkeit von 78 km/h. Eine Änderung der Übersetzung drosselt zwar die Höchstgeschwindigkeit, bringt jedoch Vorteile im Off-Road-Betrieb.

Ein gelungener Umbau, stellte unser Testteam fest. Der Preis von 3995 Mark liegt in vertretbarer Höhe. Wer's also ganz sportlich haben will, der ist mit der Van Veen gut bedient.



Plaats reactie